29. Juli 2013

betthupferl für übernachtungsgäste...

...jeder kennt si und hat sie auch mal....die übernachtungsgäste. vorher wird geputzt, frische bettwäsche, blumen auf den tisch, der kühlschrank platzt auch mal wieder aus allen nähten und nachher wird wieder geputzt, das bett abgezogen, an den resten im kühlschrank isst man noch tage lange und die blumen lassen auch schon die köpfe hängen....

trotzdem freue ich mich immer wieder wenn besuch kommt. für meine lieben gäste gibts das volle programm wie eben berichtet und ein kleines betthupferl.

ich greif da gerne zu gummibärchen mit entsprechendem aufdruck:

schlafschäfchen von hellma
gute nacht gummibärchen von haribo

die schlafschäfchen gibt es hier und die haribo goldbären hier.

damit aber nicht genug, im badezimmer lege ich die handtücher (groß und klein) und einen waschlappen bereit. in einer kleinen box mit einem kurzem spruch versteckt sich dann meist noch was schokoladiges.



ich denke bei mir kann man sich wohlfühlen.
habt ihr auch überraschungen für übernachtungsgäste?

liebe grüße
mona


Kommentare:

  1. Wenn du deine Gäste immer so verwöhnst- da müssen sie sich ja wohl fühlen!

    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Mona,

    'jo mai' ... Da verwöhnst du deine Lieben herrlich liebevoll - und sie gehen tatsächlich wieder?
    Bei dem tollen Verwöhnprogramm würde ich mich auf der Stelle als Dauergast bei dir einquartieren ;)))
    Supersüße Ideen hast du. Dankeschön für's Zeigen (und auch für die Links).

    Für meine Dauer-Übernachtungsgäste gibt es jeden Abend das volle Wellness-Verwöhn-Programm:
    nach einem ausgiebigen Schlemmermahl wird's Bauchi gekrault, gibt's Rückenmassage und anschließend wird gekuschelt wie die Weltmeister ... Meine beiden Fellnäschen schnurren dabei wohlig um die Wette. Ein schöneres Danke gibt's für mich nicht ;))

    Viele liebe Grüße und einen angenehmen Feierabend
    Momo

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Mona, ich möchte dich ganz herzlich auf meinem Blog begrüssen.
    Hoffentlich gefallen dir meine Arbeiten.
    Du verwöhnst ja deine Schlafgäste ganz doll.
    Ich habe mehr Tagesgäste, nämlich die Enkelkinder und die werden tagsüber verwöhnt.
    Die wollen auch immer mitarbeiten.
    Die nächsten tage werde ich mir etwas Zeit nehmen und deinen Blog durchstöbern.
    Nun erstmal einen schönen Abend, Ulla

    AntwortenLöschen